Willkommen im Forum der Kal'Delar, eine Gilde des WoW-Servers die Aldor
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kal'Delar - Das Konzept

Nach unten 
AutorNachricht
Asaciel
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 09.07.13
Alter : 27

BeitragThema: Kal'Delar - Das Konzept   So Jul 01 2018, 13:30

- Vom Winde getragen die Worte, die einst eine junge Druidin ausgesprochen hatte. Kal'Delar nannte sie ihre neu gewonnenen Freunde, die schon bald ein fester Bestandteil ihres Tuns wurden. Eine Gemeinschaft formten, die trotz der unterschiedlichen Professionen für eine Gemeinsamkeit einstanden: Die Heimat. Und auch wenn sie und andere Mitglieder jener Gemeinschaft andere Dinge zu tun hatten, so blieben sie immer ein Teil des Ganzen. Gleich, für wie lang und weit sie getrennt sein würden.

Sich für Dinge zu entscheiden, ist eine Sache. Sie mit vollem Herzen anzugehen, eine andere.
Freunde, Kameraden, Gleichgesinnte... man ist nicht einfach nur jemand, der sein Tun daran anlehnt oder mal vorbei schaut, wenn man gerade Zeit hat. Man gibt sein Herz einer gemeinsamen Sache, ist ein Teil des Ganzen. Symbolisiert Zusammenhalt, Freundschaft, Mut und Vertrauen ineinander... Und man weiß um Rückhalt, wenn falsche Entscheidungen getroffen wurden und Konsequenzen getragen werden müssen. -



Die Kal'Delar sind eine Gemeinschaft von (größtenteils Kaldorei) Freunden / Kameraden / Gleichgesinnten, die gemeinsam durch Kalimdor ziehen und helfen, wo sie gerade gebraucht werden. Grundsätzlich kann sich jeder Kaldorei der Gemeinschaft anschließen, solange er weder Todesritter, Magier, Dämonenjäger (Ausnahmen zum Konzept siehe Rang "Gildenfreund") ist oder nicht loreexistente Dinge spielt. Auch Gilneer oder Draenei haben die Chance, sich der Gemeinschaft anzuschließen, solange sie authentische Gründe liefern und Ic überzeugen können.
Da wir uns aber trotzdem als Kaldorei Gilde betiteln wollen, werden diese stets in der Überzahl bleiben.

Ob Kämpfer, Druide oder einfacher Handwerker und Zivilist, wer die Reise- und Abenteuerlust im Herzen trägt und seinen Teil zum Schutz von Volk und Natur beitragen will, ist bei den Kal'Delar willkommen. Das bedeutet auch, das einzelne Mitglieder durchaus noch andere Pflichten gegenüber Tempel oder Zirkel wahrnehmen. Als Gemeinschaft agieren wir jedoch unabhängig von den genannten Institutionen, da wir auch nicht als offizieller Verein bezeichnet werden.

Für das RP bedeutet dieses Konzept eine gesunde Mischung aus Abenteuer-/Plot-RP, Lagerfeuer-RP und Alltags-RP. Wir wollen nicht ständig nur in Darnassus rumlungern, sondern aktiv in Kalimdor unterwegs sein. Aber auf Dauer ist das natürlich auch anstrengend. Zwischendurch brauchen Spieler und Charakter auch mal ihre Ruhepausen, in denen sie ihre Wunden lecken und schlichtes Alltags-RP betreiben können. Wir wollen treu nach dem Motto spielen: Die Mischung machts.

Ein großes Ziel als Solches gibt es bei den Kal'Delar nicht. Sie haben sich zusammen gefunden, um ihrem Volk und der Natur auf verschiedenste Art und Weise zu helfen. Bekanntlich gibt es immer irgendwo etwas zu tun, besonders bei kreativen Plotköpfen. So gesehen könnte man einfach sagen: Sie wünschen sich Frieden und Gleichgewicht in den heimischen Wäldern und stehen gemeinsam dafür ein.



_________________
Hier steht ein epischer, weiser Satz als ultimative Signatur.
Nach oben Nach unten
 
Kal'Delar - Das Konzept
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Carlos Castaneda, Die Landkarte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kal Delar :: Eingangshalle :: Öffentliche Hallen-
Gehe zu: